Start Berichte Bundesliga Niederlage beider Mannschaften gegen Wals und Söding

Niederlage beider Mannschaften gegen Wals und Söding

182

Unsere 2. Mannschaft musste in der 5. Runde gegen den KSV Söding eine 18:40 Niederlage hinnehmen. Aufgrund personeller Engpässe mussten schon im Vorfeld einige Umstellungen vorgenommen werden und 2 Gewichtsklassen konnten nicht besetzt werden.

Wie letzte Woche starteten wir ohne Ringer bis 57kg. Bis 62kg und 68 kg starteten unsere Nachwuchsathleten Niklas Gassner und Tobias Ender. Beide kämpften gut mit ihren Gegnern mit, konnten jedoch keine Punkte für die Mannschaft mitnehmen. Simon Längle war bis 77 kg an diesem Abend eine Klasse für sich und dominierte seinen Gegner in beiden Stilarten. Aufgrund von Ausfällen mussten Manuel Bruckmeier und Martin Koller jeweils eine Gewichtsklasse aufrücken. In denen für sie ungewohnten Gewichtsklassen zeigten beide starke Leistungen und Manuel wurde in der griechisch-römisch Runde noch mit einem Sieg belohnt. In der höchsten Gewichtsklasse startete Bernhard Marte, der beide Kämpfe taktisch klug geführt für sich entscheiden konnte.

Nächste Woche steht das Derby gegen den KSK Klaus II vor der Tür, und nach der Hinrundenniederlage brennt die Mannschaft auf Revanche

Unsere 1. Mannschaft war beim AC Wals zu Gast. Unsere Mannschaft verlor mit einigen starken Einzelkämpfen 19:39. Mit Andre Kogler, Lukas Hörmann und zwei Mal Mihaly Nagy konnten wir lediglich 4 Kämpfe für uns entscheiden. Im gr-röm Stil traf Lukas Hörmann auf den Olympia 5. Weißrussen Chugoshvili der die 130kg voll hatte. Lukas kämpfte sehr stark und gab nur zwei Punkte ab. Er war auch knapp an einem Punktgewinn. Nagy Mihaly fegte Amer Hrustanovic im freien Stil mit 12:0 Punkten von der Matte und konnte auch im Gr-röm. Stil gegen Marchl Florian mit 5:4 Punkten gewinnen. Eine wirklich starke Leistung. Andre Kogler blieb ohne Punktverlust und schulterte dann seinen Gegner.
Elias Pajantschitsch konnte gegen die stärkeren Gegner Visalimov Amirkhan und Amer Hrustanovic je einen Mannschaftpunkt erkämpfen. Für unseren jungen Sportler waren die Gegner übermächtig, und trotzdem konnten Kurban Isaev gegen Helmut Mühlbacher, als auch Simon Ender gegen Tamas Zoltan je einen Mannschaftspunkt erkämpfen.

Nächste Woche geht es um alles. Unsere erste Mannschaft trifft auf den KSK Klaus und muss gewinnen, um die Chance auf den Finaleinzug zu waren.