Start Berichte Gold bei der österreichischen Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaft

Gold bei der österreichischen Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaft

224

Am Sonntag den 6. Mai 2018 fand in Mäder die österreichische Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaft statt. Am Start waren 8 Mannschaften. Der KSV Götzis trat nach zwei Jahren Pause mit einer Kampfgemeinschaft gemeinsam mit dem SK Voest Linz an, da wir in einigen Gewichtsklassen keine eigenen Ringer hatten und kurzfristig krankheitsbedingt auch noch auf die starken Zwillinge Luca und Noel Thaller verzichten mussten.

Zuerst schien es das Losglück nicht gut mit uns zu meinen. Der letztjährige Meister KSK Klaus sowie der AC Wals und die ebenfalls stark eingeschätzte Mannschaft der KG Vigaun/Abtenau landeten im gleichen Pool wie der KSV Götzis. Unsere Ringer der KG Götzis/Voest Linz zeigten aber bereits in der ersten Begegnung mit dem KSK Klaus, dass sie heute ganz noch oben wollten und siegten mit 23:17 Punkten. Als dann auch noch der AC Wals mit einem 28:12 Sieg bezwungen wurde, war der Kampf mit einem 26:14 Sieg gegen die KG Vigaun/Abtenau nur noch Formsache, um ins Finale zu kommen.

Im Finale trafen wir auf den RSC Inzing, der im zweiten Pool gewinnen konnte. Die Mannschaftsaufstellung war nicht einfach, aber auch hier zeigten die Trainer Karl Kathan und Sebastian Isopp ein gutes Händchen und konnten einen mehr als klaren 34:6 Sieg einfahren.

Der Sonderpreis für den technisch besten Ringer dieser Meisterschaft ging an Simon Ender vom KSV Götzis.

Endstand
1. KG Götzis / Voest Linz
2. RSC Inzing
3. KSK Klaus I
4. KG Wolfurt / Mäder
5. AC Wals
6. AC Hörbranz
7. KG Vigaun / Olympic
8. KSK Klaus II