Start Berichte International Drei Goldene beim Spark7-Schülerturnier in Wolfurt

Drei Goldene beim Spark7-Schülerturnier in Wolfurt

109

Am Sonntag dem 8.2.2015 fand das alljährliche Spark7-Schülerturnier des URC Wolfurt statt. Bei 100 Startern aus den Nationen Österreich, Schweiz, Deutschland, Frankreich und Belgien gelang es dem KSV Götzis den 4. Platz in der Mannschaftswertung zu erringen.

Obwohl unsere Mannschaft sehr gute Platzierungen erreichte und wir sogar drei Goldmedaillen verbuchen konnten, diente dieses Turnier doch mehr der Orientierung. Die Trainer wollten feststellen, inwieweit sich die Trainingsfortschritte schon im Wettkampf bemerkbar machen.

Nach wenigen Kämpfen wurde uns klar, dass sich das Selbstvertrauen unserer jungen Sportler schon sehr verbessert hat und ein jeder versucht hat, im Kampf sein Bestes zu geben. Auch ringerisch und technisch sind uns viele Verbesserungen aufgefallen. So war zum Beispiel der ein oder andere Spaltgriff zu sehen und fast keiner verlor seinen Kampf durch den Nackenhebel.

Allerdings haben wir auch einige Fehler bemerkt, die es im Training der folgenden Wochen auszumerzen gilt. Die ältesten des Teams haben versucht ihre Gegner über die Armklammer zu kontrollieren, doch leider konnten sie aus dieser Position noch kaum Angriffe und Aktionen setzen.

Bei allen anderen war auffallend, dass kaum jemand einen schnellen Beinangriff richtig abzuwehren wusste. Hierauf werden wir wohl den Schwerpunkt der nächsten Trainingseinheiten setzen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass schon sehr viele Verbesserungen und Fortschritte erkennbar sind und alle Schüler gute Leistungen gezeigt haben. Doch natürlich liegen noch sehr viel Arbeit und viele Wiederholungen vor uns, bis wir die erlernten Techniken im Kampf richtig einsetzen können. Bekanntermaßen ist jedoch noch kein Meister vom Himmel gefallen.